Plus-Energie-Haus
Technische Details
https://hosting.zeta-producer.com/customer-93796-1217923880/technische-details.html

© 2018 Plus-Energie-Haus

Energie ist nicht das einzige Plus

Dieses Gebäude bedeutet Schutz und Geborgenheit (Sicherheitsbedürfnis, Brand- und Feuchteschutz, Kälte- und Schallschutz). Es bietet hohen Komfort und Behaglichkeit (Licht, Wärme, Frischluft) und geht extrem schonend mit Energie um.

Selbst in relativ neuen Wohnungen kann der Kostenanteil für Heizen und Warmwasser, der "zweiten Meite", schnell mehr als 100 €/Monat betragen. In diesem PEH werden keine Heizkosten* berechnet - es bleibt mehr Geld zum Leben!

*Entsprechend der Ausnahmeregelung in §11 der Heizkosten-Verordung kann eine verbrauchsabhängige Kostenerfassung entfallen, wenn die Heizwärme durch eine besonders energiesparende Technologie erzeugt wird.

Steckbrief

Objekt
Standort

Plus-Energie-Haus in Massivhausbauweise in Soest (www.peh-soest.de)
51°34'6''N , 8°5'14''E; (51,5683 / 8,0872)

Wohn-/Nutzfläche

Wohnfläche: 271 m2; beheizte Nutzfläche 394 m2
3 Wohneinheiten: EG 125 m2, DG 109 m2, SB 37 m2 WoFl

Geometrie
Kompaktheit

LxBxH: 13,67 x 12,35 x 10,16;
A/V = 0,60 (A = 762 m2; V=1264 m3)

Baujahr

2013

Architekt

F. Seiffert, Wapelhorst Baugesellschaft

Konstruktion

 

Bodenplatte v.i.n.a

169 m2; 6,0 cm Zementestrich; 4,0 cm Faserdämmstoff 035; 12,0 cm Polystyrol-Extruderschaum 035; 25,0 Normalbeton; 12,0 cm Polystyrol-Extruderschaum 035;
U = 0,12 W/m2*K

Außenwand v.i.n.a

295 m2; 1,5 cm Gipsputz; 17,5 cm Kalksandstein 2000; 22,0 Polystyrol-Hartschaum 032; 1,0 cm Kalkzementmörtel; U = 0,14 W/m2*K

Dach v.i.n.a

237 m2; 2,5 cm Gipskarton; 0,01 cm Folie; 3,0 cm Luftschicht ruhend; 6,0 cm Faserdämmstoff; 26,0 Nadelholz bzw. Faserdämmstoff 035; U = 0,12 W/m2*K

Fenster/Türen

62 m2; Kunststoff-Alu-Fenster mit Dreifachwärmeschutzverglasung;
Uf = 1,3 W/m2*K; Ug = 0,6 W/m2*K; Uw = 0,95 W/m2*K

Wärmebrücken

Länge 381,8 m; Verlust 3,788 W/K; Y-Wert < 0,01 (wärmebrückenfrei)

Luftdichtigkeit

n50 = 0,51 l/h (Passivhausstandard <0,6 erfüllt)

Schallschutz

gehobener Schallschutz SSt II; vorh R'wr > 55 dB

Gebäudetechnik

 

Heizung

10,9 KW (Heizleistung) Sole-Wasser-Wärmepumpe; Leistungsaufnahme 2,2 KW
   [Heizen COP 4,9 (B0/W35 DT5K), Warmwasser COP 3,0 (B0/W55 DT5K)];
1000 l Pufferspeicher;
3x85 m Tiefenbohrung; 42 W/m Entzugsleistung
Fußbodenheizung 17x2,0 mm PE-Xa mit Verlegeabstand 10 cm

Kühlung

6 kW Kühlleistung über Sole-Wasser-Wärmepumpe (E-Bedarf 0,220 kW/h)

Warmwasser

Kleinanlage mit Frischwassserstation; < 3 l Fließweg; ohne Zirkulation u. Stagnation

Lüftung

Kaskadenlüftung mit >= 85% Wärmerückgewinnung  (PH-zertifiziert)

Regenwassernutzung

für WC-Spülung und Gartenbewässerung / optional für Waschmaschine

Photovoltaik

PV-Anlage mit 14,7 kWp; 45° Neigung, Ausrichtung 15° SSO; Teilverschattung Okt-Mär; Ertrag: ca.1060 kWh/kWp (2014 - 2016; mittlere Sonnenscheindauer von 1560 Std/a)

Energiespeicher optional Batteriespeicher und „Power-to-Heat“-Konzept

Energiebilanz

 

EnEV-Eckdaten

spez. Wärmeverlust: H‘T: 0,186 W/(m²K) = 37 % vom Referenzwert;
Primärenergiebedarf 12,2 kWh/(m2a) = 19 % vom Referenzwert
    (davon ca. 50% für Heizen, 30% für Warmwasser und 20% für Lüftung); Endenergiebedarf 11,6 kWh/(m2a); realisiert 9,1 kWh/(m2a)

Plus-Energie-Haus

Energieüberschuss Effizienzhaus-Plus: realisiert Endenergie 9,4 kWh/(m2*a), Primärenergie 53,5 kWh/m2*a) [nach BMUB 2016 auf Basis Gebäude-Bilanzdaten 10/2013 - 09/2015]